Deine Expertin für Singles und Beziehungen sowie ganzheitlicher Beratung für ein Leben ohne Schmerzen

Mit meiner #IngridSchmidMethode begleite ich dich aus deiner inneren Zerrissenheit in eine selbstbewusste, erfüllende Partnerschaft, ohne Trennungsschmerz.

Mein Ziel: Du führst ein Leben ohne Schmerzen. Mit Freude und Leichtigkeit erfüllte Beziehungen führen im Privatleben, wie im Business.

Mein absolutes Herzensthema, Menschen aus ihrer Zerrissenheit in eine erfüllende Partnerschaft zu begleiten, coache ich bereits sehr erfolgreich mit Leidenschaft und mit meinen eigenen höchsten Werten.

Denn in einem gesunden Körper wachsen gesunde Beziehungen!

Kompetenzen

  • Dipl. psychologische Beraterin
  • WKO Expertenlehrgang Ehe/Paarberatung/Sexualität
  • Supervision
  • Systemische Aufstellungsarbeit
  • Training u. Coaching für Beziehungen Privat und im Business
  • Studium der Rechtswissenschaften berufsbegleitend
  • Diplomierte Pilatestrainerin
  • Zertifizierte Faszientrainerin (Dr. Kühne-Methode)
  • Cranio sacrale Behandlungen
  • Humanenergetik
  • Access bars practitionerter (energetische Kopfpunktmassage)
  • Bachblüten
  • Nahrungsergänzung inkl. Ernährungsempfehlungen

Mein Steckbrief

Ingrids Stärke
Mein Humor

Ingrids Werte
Liebe, Beziehungen, Vertrauen, Ehrlichkeit, Erfolg

Ingrids Sinn
Wenn ich viel Geld hätte würde ich ein Tierheim bauen.

Ingrids Besonderheit
Hochsensitiv

Hochsensibilität in den Händen

Erkennen ganzheitlicher Ansätze für noch bessere Ergebnisse

Ich freue mich auf dich und wie wir deine Gesundheit und Beziehungen verbessern.

Kontakt

Meine Geschichte

Aufgewachsen bin ich im wunderschönen Oberösterreich, in einer Kleinstadt mit ca. 11.000 Einwohnern. Seit meinem Teenager-Alter beobachtete ich mehr und mehr, dass mir wildfremde Menschen auf der Straße ihr Herz ausschütten, ihre Lebenskrisen mit mir teilten und sich Hilfe von mir erhofften. Dass dies später Türen und Herzen öffnet, wurde mir erst im Erwachsenenalter bewusst.

Am liebsten hätte ich Psychologie studiert – ließ mich jedoch von Außen beeinflussen. Worte wie: Das studiert doch jeder, da bekommst du keinen Job oder möchtest du wirklich immer nur Negatives hören, waren für mich keine Seltenheit. Meinem innerlichen Gefühl, dass eine beratende Tätigkeit meine Erfüllung ist, folgte ich jedoch weiter und zog nach Linz und schrieb mich für das Studium der Rechtswissenschaften ein. Startschuss für meine Karriere im HR-Management als Generalist und später als Spezialist.

Neben meiner arbeitsrechtlichen Expertise folgten zahlreiche Trainings in den Bereichen Personalentwicklung, Kommunikation, Recruiting und vieles mehr.

Mit 28 Jahren leitete ich bereits ein Team von ca 50 Mitarbeitern und war für den Schulungsbereich verantwortlich.

Seit meinem 14. Lebensjahr litt ich unter Migräne, eine wirkliche Ursache konnte man jedoch nie herausfinden. Medizinische Tests brachten keine aufschlussreichen Ergebnisse und die Schmerztabletten ruinierten meinen Magen. Ich arrangierte mich, lernte Anfälle zu erkennen und damit umzugehen. Ist halt so, war meine damalige Einstellung.

Ich war ca. 3 Jahre mit meinem Mann verheiratet, erfolgreich im Job, mit Aus- und Weiterbildungen zufrieden und dann kam der Tag X. Einer dieser Tage, an dem ich wieder einen Migräneanfall hatte, nur diesmal war es anders. Ein Anfall ohne Ende!

Es folgte ein Jahr mit täglichen Migräneattacken oder Spannungskopfschmerzen. Mein Leben wie ich es bisher kannte war vorbei. Ich war froh irgendwie den Arbeitstag zu überstehen. Mittagspause verbrachte ich mit einer Kopfschmerztablette und dem Schädel auf dem Schreibtisch um mich irgendwie zu erholen. Spontan mit Freunden treffen? Keine Chance, jeden Abend verkroch ich mich im Dunkeln auf der Couch und versuchte zu schlafen, um die Schmerzen nicht permanent ertragen zu müssen.

Mein Mann war sehr verständnisvoll, übernahm die alltäglichen Dinge die erledigt werden sollten, dafür bin ich ewig dankbar. Diese Zeit war eine riesige Herausforderung für unsere Beziehung. Er war eher mein Pfleger, als mein Ehemann. Letztendlich bin ich im Krankenhaus gelandet um diesen Daueranfall zu unterbrechen. Vergeblich, die neurologischen Medikamente habe ich nicht vertragen und sie zeigten keine Wirkung. Dafür die Nebenwirkungen umso mehr.

Wie soll ich in diesem Zustand rechtliche Expertise liefern, Trainings machen, Seminare besuchen? Erfüllte Partnerschaft? So darf mein Leben nicht weitergehen. Gegen Empfehlung der Ärzte setzte ich diese Medikamente ab und begann meine Suche, die Suche nach meiner persönlichen Lösung. Ich war fest davon überzeugt, diese zu finden.

Ca. 4.000 Euro später und unzähligen erfolglosen Behandlungsstunden stieß ich auf eine Koryphäe der cranio sacralen Körperarbeit. Ich machte meine Pilates-und Faszientrainerausbildung und durch gezielte Kombinationen ganzheitlicher Methoden trat Schritt für Schritt Besserung ein. Ich sah mich als Testperson und als Chance, um Baustein für Baustein mein persönliches Konzept zur Lösung für mich zu erstellen.
Ich folgte meinem Herzen, meiner inneren Berufung.

Meine Tätigkeiten als Trainerin und Coach und weitere Ausbildungen zur psychologischen Beraterin, Paarberatung und Sexualität, Körperarbeit/Osteopathie und Humanenergetikerin, sinnvolle Kombination von Mikronährstoffen hatten ein gemeinsames Ziel, sie führen in ein Leben ohne Schmerzen, um mit Freude und Leichtigkeit erfüllte Beziehungen zu führen im Privatleben, wie im Business.

Aus meinen persönlichen Erfahrungen, Ausbildungen und in der Praxis von mir selbst angewendeten Lösungsansätzen kreierte ich die ganzheitlich lösungsorientierte #IngridSchmidMethode. Im Rahmen einer Abhandlung schreibe ich derzeit über das Thema „Wenn dein Körper spricht – wie du lebst!“ Auswirkungen unserer Psyche, auf unseren Körper und unser soziales Umfeld. In einem gesunden Körper wachsen gesunde Beziehungen!

Mein absolutes Herzensthema, Menschen aus ihrer Zerrissenheit in eine erfüllende Partnerschaft zu begleiten, coache ich bereits sehr erfolgreich mit Leidenschaft und aus meinen eigenen höchsten Werten heraus.
Denn nichts ist schöner und heilender als die wahre Liebe.

In einem gesunden Körper wachsen gesunde Beziehungen